Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Karpacz mit Kindern: 5 Ausflugsziele und was ihr erleben könnt

Wir zeigen Euch was es in der polnischen Urlaubsregion Karpacz mit Kindern zu entdecken gibt, Ausflugsziele und die beliebtesten Erlebnisse für die ganze Familie ob Sommer oder Winter. Natur und Wanderungen, der Märchenpark oder ein Ausflug zum Trimm-dich-Pfad auf dem Weg zum Gipfel der Lehne, laden zum Entdecken ein. Wir haben die schönsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für Kinder in Karpacz in diesem Artikel zusammengestellt.

Stadt Karpacz
Stadt Karpacz im Riesengebirge, Polen

Checkliste Karpacz mit Kindern – Das Wichtigste in Kürze:

  • Sehenswertes: Zu den schönsten sakralen Gebäuden in Karpacz gehören die Stabkirche Wang aus dem 12. Jahrhundert, die Kirche der Heimsuchung Mariä oder die Kirche des heiligen Herzens Jesu. Bei einer Erkundung der Region entdecken Besucher die Lomnitztalsperre, die Skisprungschanze Orlinek oder einen bezaubernden wilden Wasserfall.
  • Aktivsport: Das Skigebiet von Karpacz lädt Familien im Winter dazu ein, sich auf den schneebedeckten Hängen richtig auszutoben. Hier übt sich der Nachwuchs in den Kinderskigärten bei den ersten Steh- und Fahrversuche auf Skiern, beim Schlittenfahren oder Schneeschuhwandern. Zu den größten Attraktionen gehören die Alpine Bobbahn und die sommerliche Schlittenbahn, auf denen Eltern und Kinder mit einer Geschwindigkeit von 35 km/h hinabsausen.
  • Museen: Ein Besuch in der Ausstellung „Geheimnisse des Riesengebirges“ bietet sich vor allem an regnerischen Tagen an. Kinder lernen hier die verschiedenen Sagen und Legenden des Riesengebirges kennen und können an interaktiven Stationen spannenden Fragen nachspüren. Im Spielzeugmuseum schaut sich der Nachwuchs Spielwaren der vergangenen 200 Jahre an, während die Erwachsenen in Kindheitserinnerungen schwelgen.
  • Unterkunft: Wir zeigen hier Familienhotels im Riesengebirge, direkt in Karpacz gibt ebenfalls passende Unterkünfte
  • Besonderes: Im Märchenpark können Familien durch den Wald spazieren und dabei verschiedene Märchenhütten bewundern. Auf dem Gelände gibt es einen großen Spielplatz sowie die Möglichkeit, auf Sommertubes den Hügel herunterzurutschen.
  • Wanderungen: In Karpacz gibt es zahlreiche Wanderwege, die sich auch mit kleinen Kindern leicht bewältigen lassen. Hier machen sich Besucher auf den Weg zur Melzergrundbaude, gehen über den Heideberghang oder toben sich auf dem Trimm-dich-Pfad auf dem Weg zum Gipfel der Lehne aus.

polen karpacz wang riesengebir
Polen Karpacz Stabkirche Wang im Riesengebirge © Foto szlonzokzaparatem, pixabay

Erlebnisse, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele für Kinder und Familien in Karpacz

Karpacz (deutsch: Krummhübel) ist einer der familienfreundlichsten Urlaubsorte Europas. In der Stadt am Fuße der Schneekoppe entdecken Eltern und Kinder im Urlaub zahlreiche Attraktionen. Im Winter begeistert vor allem das Skigebiet mit beliebten Aktivitäten wie Rodel, Skifahren oder Schneewandern. In den Sommermonaten erkunden Besucher die herrliche Natur in der Umgebung bei einer Wanderung und treffen dabei vielleicht sogar Rübezahl. Selbst bei schlechtem Wetter gibt es viel zu tun. Dann erkundet der Nachwuchs das Spielzeugmuseum, die „Geheimnisse des Riesengebirges“ oder tobt sich im Aquapark aus.

schlitten fahren
© Foto suju-foto, pixabay

Eine wilde Schlittenfahrt machen

Im KOLOROWA Sport- und Erholungszentrum begeistert eine rasante Abfahrt mit der Alpine Bobbahn ALPINE-COASTER (Alpejski Tor Bobslejowy). Mit einer Länge von 800 Metern und 11 aufregenden Kurven lässt sich die Bahn ganzjährig für eine schwungvolle Abfahrt nutzen. Dabei erreichen Nutzer eine maximale Geschwindigkeit von 35 km/h. In der warmen Jahreszeit bietet sich eine Fahrt mit der sommerlichen Schlittenbahn an. Sie ist noch länger und hat zwei lange Tunnel. 14 Kurven und drei Stellen, an denen der Schlitten abhebt, bringen das Adrenalin bei Groß und Klein zum Kochen. Die Aktivität eignet sich für alle Altersgruppen. Kinder unter acht Jahren müssen zur Sicherheit mit einem Erwachsenen fahren.

Wo:
Centrum Rekreacji i Sportu KOLOROWA (KOLOROWA Sport- und Erholungszentrum)
Parkowa 10
58-540 Karpacz
Webseite

Karpacz im Riesengebirge
Karpacz im Riesengebirge

Die Geheimnisse des Riesengebirges entdecken

Karpacz ist das Reich von Rübezahl. Diesen können Familien entweder beim Wandern begegnen oder sie besuchen die Ausstellung „Geheimnisse des Riesengebirges“. Im Kellergeschoss lernt der Nachwuchs Märchen und Legenden über das Riesengebirge kennen. Er findet heraus, warum der Berggeist Rübezahl heißt und welche Geschichten sich um ihn ranken. Die Kinder erfahren Wissenswertes über die Kräuter- und Mineraliensammler oder was ein alchemistisches Gemach der vier Elemente ist. Verschiedene Künstler gestalteten die Räume des Museums. Hier verbergen sich geheime Gänge und magische Geräte. Die interaktive Schau lädt kleine Besucher dazu ein, sich aktiv einzubringen. So können diese einen Stein der Weisen schaffen oder ein Gewitter hervorrufen.

Wo:
Karkonoskie Tajemnice (Geheimnisse des Riesengebirges)
Mickiewicza 1a
58-540 Karpacz
Webseite

Tipp: An regnerischen Tagen begeistert ein Ausflug in den Aquapark Tropicana. Hier gibt es ein Kinderbecken, Wellenbecken, einen aufregenden Strömungskanal und mehrere Rutschen.

Alpejski Boutique Hotel Karpacz 1
Alpejski Boutique Hotel Karpacz Riesengebirge © Foto: Anbieter, Booking.com Partner

Familienurlaub im Alpejski Boutique Hotel

⭐⭐⭐⭐

Redaktionstipp: Für Familien eignet sich das Alpejski Boutique Hotel in Karpacz aufgrund der großen Familienzimmer die über 1 Schlafsofa und 1 Doppelbett verfügen und 28 m² gross sind.

Das sagen andere: Das Zimmer im das Alpejski Boutique Hotel in Karpacz war super mit tollen Ausblick. SPA Bereich war super hat unseren Erwartungen erfüllt. Lage nicht weit vom Centrum. Freundliches Personal.

Alpejski Boutique Hotel Karpacz
Alpejski Boutique Hotel Karpacz Riesengebirge © Foto: Anbieter, Booking.com Partner

Ein Besuch im Spielzeugmuseum

Das Spielzeugmuseum von Karpacz bietet den Erwachsenen die Gelegenheit, in Erinnerungen an ihre Kindheit zu schwelgen. Währenddessen bewundert der Nachwuchs die Miniatur-Puppenhäuser mit voller Ausstattung oder die vielen Puppen aus dem 19. Jahrhundert. Diese stellen vor malerischen Szenerien den Alltag in der Schule oder zu Hause nach. Das Museum entstand 1995 durch Henryk Tomaszewki. Der Mime und Gründer des Breslauer Pantomimentheaters kaufte an allen Orten, an denen er auftrat, Spielwaren, sodass nach einigen Jahren eine beachtliche Sammlung zusammenkam. Die ältesten Exponate sind etwa 200 Jahre alt und stammen aus dem 18. Jahrhundert. Zu sehen sind schöne Spielzeuge des 20. Jahrhunderts sowie Modelle aus Japan, Australien oder Mexiko.

Wo:
Miejskie Muzeum Zabawek (Städtisches Spielzeugmuseum)
Kolejowa 3
58-540 Karpacz
Webseite

Tipp: Im Museum für Sport und Touristik erfahren Kinder, welche Skier Oma und Opa damals fuhren, schauen sich einen Skeleton an oder betrachten ein merkwürdiges Kalb mit zwei Köpfen.

Im Märchenpark spazieren gehen

Im Märchenpark verstecken sich zwischen den Waldwegen mehrere Märchenhütten. Hier treffen Mädchen und Jungen auf die Eiskönigin, Aschenputtel, Dornröschen und das Däumelinchen. Die Gestaltung der Hütten regt das Vorstellungsvermögen des Nachwuchses an. Sie lauschen der jeweiligen Geschichte und folgen interessiert den Bewegungen der Puppen. Höhepunkt des Aufenthaltes ist für die meisten Kinder ein Besuch des Spielplatzes, der mit zahlreichen modernen Spielgeräten begeistert. Hier können die Kleinen eine Mini-Schneekoppe besteigen oder das Modell eines meteorologischen Observatoriums aus Stein bewundern. In einem Tunnel unter dem Hügel verbirgt sich „Der Schatz des Berggeistes“. Im Sommer gibt es auf dem Gelände eine Tubing-Bahn. Familien können auf dieser mit Gummireifen rasant den Berg runterrutschen.

Wo:
Park Bajek
Wilcza 2
58-540 Karpacz
Webseite

Eine Wanderung unternehmen

In der Nähe des Stadtzentrums beginnt der Trimm-dich-Pfad, der auf den Gipfel der Lehne (Pohulanka) führt. Der Beginn des stillen Wanderweges befindet sich zwischen dem Museum für Sport und Touristik und dem Spielplatz. Der Asphaltweg geht nach ein paar Metern in einen schönen Waldpfad über. Auf dem Weg gibt es viele Stationen zum Trimmen und Austoben. Die Infotafeln bieten Hinweise für Übungen, die sich für verschiedene Altersgruppen eignen. Sie regen zu sportlichen Wettkämpfen zwischen Familienmitgliedern an und machen riesigen Spaß. Am Ende des Pfades kommen Wanderer zum Alpine Coaster über den eine Brücke führt. Von hier aus haben sie einen herrlichen Blick über den Landshuter Kamm, das Bober-Katzbach-Gebirge und das Hirschberger Tal. Der Rundweg endet nach etwa einer Stunde reiner Gehzeit am Ausgangspunkt.

Tipp: Über das Jahr hinweg finden in Karpacz verschiedene Veranstaltungen statt. Empfehlenswert sind vor allem die Polnischen Eiermeisterschaften. Sie finden am Ostermontag an der Skipiste Gletscher neben der Chata Karkonoska (Riesengebirgshütte) statt. Besucher erfreuen sich hier an verrückten Wettbewerben wie dem „Eierwurf auf das Porträt des Bürgermeisters“ oder dem „Welteierwurf“. Kinder können einen Preis für das schönste Osterei gewinnen, während die Erwachsenen darauf warten, das Mega-Rührei des Jahres zu verputzen.