Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Die 5 besten Erlebnisse für Kinder in Lodz

Wir zeigen Euch die spannendsten Erlebnisse mit Kindern in Lodz, und stellen Euch Attraktionen, Ziele und Erlebnisse vor, die ihr als Familie bei einem Besuch der polnischen Stadt Lodz unbedingt mit den Kindern gemacht haben solltet. Lodz befindet sich in der Mitte Polens. Es galt früher als Hochburg der Textilproduktion. In Polens drittgrößter Stadt erwartet Familien mit Kindern ein malerisches Ambiente. Neben der historischen Innenstadt laden mehrere außergewöhnliche Museen zum Entdecken und Staunen ein. Aufgrund der Vielfalt sowie dem überschaubaren Besucherandrang eignet sich Lodz für Gäste, die es ruhig mögen.

Checkliste für Erlebnisse in Lodz mit Kindern:

  • Umgebung: Lodz befindet sich im Herzen Polens. Zu den wichtigsten kulturellen Einflüssen der Stadt gehören Film und Theater. Mehrere Grünanlagen laden zum Spazierengehen und Entspannen ein.
  • Alter: Ein Ausflug nach Lodz empfiehlt sich für Familien mit kleinen und großen Kindern. Mit dem Kinderwagen flanieren sie durch die malerische Innenstadt. Für Teenager hält die Stadt mehrere Museen und Einkaufsmöglichkeiten
  • Jahreszeit: Ganzjährig bietet Lodz vielseitige Ausflugs- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Für Naturliebhaber empfiehlt sich ein Besuch im Frühling oder Sommer.

Die besten Erlebnisse in Lodz:

Die schönsten Ausflugsziele für die Familie in Lodz

1. Natur im Botanischen Garten bewundern

Ein Ausflug ins Grüne zieht Familien in den Botanischen Garten von Lodz. Mit einer Fläche von 67 Hektar handelt es sich um einen der größten Gärten Polens. Die Besucher bewundern über 3.400 Bodenpflanzen und mehr als 2.000 Gewächshauspflanzen. Kinder lernen bei einem Spaziergang durch die malerische Landschaft heimische und exotische Gewächse kennen. Der Botanische Garten unterteilt sich in neun Bereiche. Darunter befinden sich beispielsweise der japanische Garten oder das Alpinarium. Um schöne Blüten zu bewundern, bietet sich die Abteilung für dekorative Pflanzen an. Ebenso existiert ein eigener Bereich, um die Flora Polens kennenzulernen. Zum Botanischen Garten gehört ein sehenswertes Palmenhaus.

Neben der vielfältigen Natur erwartet die Besucher ein Freilichtmuseum. In diesem bestaunen sie traditionelle Kräuter, Blumen- und Obstarten. In der Sommerzeit wecken abwechslungsreiche Workshops die Begeisterung kleiner und großer Besucher.

2. Kultur im Filmmuseum erleben

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Lodz gehört das Museum für Kinematographie. Es handelt sich um das einzige Museum Polens, das Denkmäler der Filmtechnik, Kunst und Kultur bewahrt. Die verschiedenen Ausstellungen umfassen über 70.000 Museumsstücke. Darunter befinden sich Geräte aus der Zeit vor dem Film. Kinder bestaunen beispielsweise Zauberlaternen aus der Zeit der Jahrhundertwende. Ein weiteres Highlight stellt das im Jahr 2016 restaurierte Photoplasticon dar.

Zudem weiß eine Sammlung von Kameras, Camcordern und Projektoren die Besucher zu beeindrucken. Diese veranschaulichen die Entwicklung der Filmtechnik vom Ende des neunzehnten Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Einen weiteren bedeutenden Anteil der Ausstellung machen die Figurenentwürfe und Puppen führender polnischer Künstler aus. Das Filmmuseum besitzt eine eigene Filmbibliothek mit rund 2.000 Spiel- und Animationsfilmen. weiter

3. Einblick in die Textilgeschichte von Lodz bekommen

Für geschichtsinteressierte Familien bietet sich ein Besuch im Zentralen Textilmuseum an. Es befindet sich in der Straße Piotrkowska 282. Besucher erhalten einen Überblick über die unterschiedlichen Aspekte der Textilproduktion. Ebenso schauen sie sich zahlreiche Exponate an. Die gesamte Ausstellungsfläche umfasst rund 5.000 Quadratmeter.

Für eine bessere Übersicht gliedert das Museum seine Sammlung in mehrere Abteilungen. Für ältere Kinder und Teenager zeigen sich die Ausstellungen für Mode und Technik interessant. Ebenso existiert ein großer Bildungsbereich, der den jüngeren Besuchern die Entwicklung der Textilindustrie in Lodz nahebringen soll.

4. Tiere im Zoologischen Garten bewundern

Für tierliebe Kinder stellt der unweit des Zoologischen Gartens gelegene Botanische Garten ein Highlight in Lodz dar. Er existiert bereits seit dem Jahr 1938. Früher beschränkte sich die Artenvielfalt auf Hirsche, Rehe und Schafe. Inzwischen bestaunen die Besucher zahlreiche einheimische und exotische Tierarten. Im Orientarium erleben sie die Fauna Südostasiens hautnah. Sie bewundern dort heimische Tiere wie Orang-Utans, Surilis und Nebelparder. Ebenso beherbergt der Zoo mehrere Hai-Arten.

5. Im SALTOS-Trampolinpark toben und springen

Kinder ab fünf Jahren können im SALTOS-Trampolinpark ihrer Energie freien Lauf lassen. Zu den Hauptattraktionen der Einrichtung gehören Trampoline in unterschiedlichen Größen. Insgesamt bietet sich eine Fläche von 1.600 Quadratmetern zum Hüpfen und Springen an. Darunter befinden sich spezielle Zonen für sportliche Übungen. Mehrere unterhaltsame Spielplätze ermöglichen mit der Familie oder anderen Besuchern spannende Ballturniere. Das moderne Sport- und Freizeitzentrum zeichnet sich durch eine hochwertige Ausstattung aus. Es stehen Attraktionen für Kinder und Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene bereit. Für Begeisterung sorgen beispielsweise Parkour-Zonen mit Hindernissen sowie die spannende Ninja-Zone. Neben einem Schwammpool vergnügen sich die Besucher auf unterschiedlichen Supersquads, Bahnen und Airtrack. Die abwechslungsreichen Sprünge bieten sich als unterhaltsames Training für Eltern und Kinder an. Professionelle Trainer geben auf Wunsch hilfreiche Tipps und beugen der Verletzungsgefahr beim wilden Toben vor. weiter

Bildlizenz: Lodz, mazzzur, bigstock