Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

20 TOP Ausflugsziele und Erlebnisse in Dresden für Kinder

Wir zeigen die schönsten Erlebnisse und Ziele die Eltern mit Kindern in Dresden erkunden können. Die Bandbreite reicht von einem Zoobesuch bis zu einer Fahrt mit der Schwebebahn, bei der nicht nur die Kinderherzen höherschlagen. So behalten auch die Kleinsten Dresden in guter Erinnerung. In diesem Artikel stellen wir die 20 schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Dresden mit Kindern zusammen.

Semperoper Dresden
Copyright: mistervlad, Bigstock, Semperoper Dresden

1. Kinderstadtführung in Dresden: Zwinger, Frauenkirche & Altstadt

Neben der Semperoper und der Frauenkirche gehört der Zwinger zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Dresden, der Kinder und Erwachsene zum Staunen bringt. Die große Anlage und die beeindruckende Architektur sind ein absolutes Must-See, wenn du mit deiner Familie nach Dresden kommst. Mit den Kindern solltest du das Nymphenbad besuchen. Es gehört zu einem der Sammlungen, die sich im Zwinger befinden. Ebenso lohnenswert ist eine Führung, bei der ihr mehr über die Geschichte des Zwingers erfahrt.

Eine kindgerechte Stadtführung mit Kind in Dresden buchen:

 

TIPP: Der Zwinger befindet sich zentral in Dresden in der Sophienstraße. Den Besuch könnt ihr mit einem der anderen Ausflugsziele für Kinder verbinden.

2. Zoo Dresden

Der Dresdner Zoo ist ein Wahrzeichen der Stadt mit 600 Tieren und 270 Arten. Der Zoo ist über das ganze Jahr geöffnet – auch an den Feiertagen. Im Sommer belaufen sich die Öffnungszeiten täglich von 8:30 Uhr bis 18:30 Uhr. Es bleibt euch überlassen, eine geführte Tour durch das Gelände mit zu machen, den Kindergeburtstag in dem Park zu feiern oder bei dem morgendlichen Rundgang dabei zu sein.

Tipp: Mit der Dresdner City Card fahrt ihr kostenfrei mit öffentlichen Verkehrsmittel und bekommt einen Rabatt beim Eintritt.
Events: Es gibt spezielle Angebote für Familien, Gruppen und Kindergärten. Zudem finden jährlich wechselnde Events und Veranstaltungen im Dresdner Zoo statt.

3. Achterbahnrestaurant Schwerelos

In dem Achterbahnrestaurant Schwerelos sausen die galaktischen Speisen auf einem patentierten Schienensystem zum Tisch. Das Kinderrestaurant steht für eine außergewöhnliche Erlebnisgastronomie und ein Menü, das du so schnell nicht vergisst. Die schmackhaften Speisen, die ungewöhnlichen Menünamen und nicht zuletzt der einzigartige Service gehören zu den Erfolgsrezepten.

TIPP: Unter 0351 82127900 könnt ihr euren Tisch reservieren und auf rollercoaster-dresden.de einen Blick auf die Speisekarte und das spektakuläre Design werfen.

4.Verkehrsmuseum Dresden

Das Verkehrsmuseum Dresden ist für Kinder geeignet und erklärt anschaulich die Mobilität in und um Dresden anhand von Experimenten und Mitmach-Stationen. Zu den Dauerausstellungen gehören die Schifffahrt, der Straßenverkehr ebenso wie der Luftverkehr.

TIPP: Bei dem nächsten Besuch kannst du dir kostenlos eine App auf das Smartphone herunterladen und auf einen digitalen Rundgang gehen.

5. Hygienemuseum Dresden

Das Hygiene-Museum verspricht einzigartige Ausstellungen für die ganze Familie. Es liegt im Herzen von Dresden und setzt sich mit der Nachhaltigkeit, den aktuellen Trends und zukünftigen Entwicklungen auseinander. Das Museum wurde 1912 gegründet und gehört zu einem Unikat in Europa. So ist zum Beispiel in der Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“ eine gläserne Frau zu sehen.

TIPP: Es gibt ein interaktives Kindermuseum „Welt der Sinne“ mit aufwändig inszenierten Sonderausstellungen.

6. Panometer

Im Panometer gehst du auf eine 360° Zeitreise in die Vergangenheit von Dresden. Die atemberaubenden Bilder des Künstlers Yadegar Asisi haben eine Höhe von 27 m. Seit 2006 gehören sie zu dem Highlight der Museen. Das Panometer liegt in der Gasanstaltstraße 8b und ist von Montag bis Freitag von jeweils 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr und an den Wochenenden von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt für einen Erwachsenen kostet 4 Euro. In einem Maßstab von eins zu eins gelangst du zurück bis zum schrecklichen Bombardement 1945, das große Teile von Dresden zerstörte.

TIPP: In dem Museum befindet sich ein 15 m hohe Besucherturm, der einen umfassenden Rundblick vom Dresdner Rathausturm gewährt und einen Eindruck davon verschafft, welche Ausmaße die damalige Zerstörung hatte.

7. Puppentheatersammlung

Kinder und Familien lieben das Puppentheater. In Dresden gibt es eine Sonderausstellung und eine Puppentheater-Sammlung, die ihr euch von Freitag bis Sonntag von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr anschauen könnt. Die Ausstellung befindet sich in den Museen der staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Ausgestellt werden Theaterfiguren, Handpuppen und Marionetten.

TIPP: Wenn die Puppentheatersammlung im Jägerhof geschlossen ist, zeigt der Kurator Lars Rebehn die vielfältige Welt der Bühnenbildner und Figurengestalter in ausgesuchten Inszenierungen.

8. Elbepark

Der Elbepark ist Dresdens Einkaufsparadies. Bereits am Eingang gibt es ein Pferdekarussell und einen großen Indoor-Spielplatz, in dem sich die Kleinen austoben können. Dazu gehören Kletterwände und Trampoline. Die Erwachsenen kaufen sich derweil eine Erinnerung.

9. Elbamare

Das Elbamare ist mehr als eine Schlechtwetter-Alternative. Das Spaßbad lädt zum Planschen, Toben und Schwimmen ein. So bieten sich für Kinder und Erwachsene verschiedene Pools, Becken, Rutschen und Spielgelegenheiten im Wasser. Das Elbamare befindet sich am Wölfnitzer Ring 65.

TIPP: In dem Wasserpark gibt es ein Restaurant, in dem sich die ganze Familie stärken kann.

10. Kletterarena

In Dresden kommen auch Kletterer auf ihre Kosten. In der Zwickauer Straße 42 gibt es eine große Kletterarena mitten in Dresden. Diese integriert ein Kinder-Kletterparadies mit einem Geheimtunnel, kindgerechten Klettereinheiten und einer Rutsche.

TIPP: Solltest du die passende Ausrüstung nicht dabeihaben, kannst du dir Kletter-Equipment vor Ort leihen. Das geschulte Personal hilft dir an der Kletterwand.

11. Minigolf am großen Garten

Im Großen Garten in Dresden gibt es einen Mini-Golfplatz, der wochentags ab 14:00 Uhr geöffnet hat. Die 18 Minigolfbahnen und die 18 Pitpattische befinden sich am Haupteingang des großen Gartens. Sie bieten für Groß und Klein abwechslungsreichen Golfspaß.

TIPP: Die IceRollsFactory befindet sich an der Frauenkirche und ist einen eiskalten Abstecher wert. Neben den Eisrollen gibt es Softeis und die superkrossen Bubble-Waffeln.

12. IceRollsFactory an der Frauenkirche

In einem der besten Eiscafés von Dresden gibt es fruchtiges, schokoladiges und sahniges Speiseeis in Rollenform. Auf einer eisgekühlten Platte entstehen kreative Eissorten ganz nach dem Wunsch der Kunden. Dieser angesagte Foodtrend erobert die Welt und spricht Groß und Klein an.

Pit-Pat? Das ist eine Kombination aus Billard und Minigolf. Es wird als Hindernis-Billard bezeichnet. Ähnlich wie beim Minigolf gibt es 18 Bahnen, die sich auf Tischen befinden.

13. Superfly

Das Superfly ist einer der größten Trampolinparks in Europa. Die Gesamtfläche kommt auf 3.000 Quadratmetern. Die zusammenhängenden Sprunglandschaft verspricht ein Vergnügen für die ganze Familie. Du kannst dein Ticket für die nächste Flugtour online buchen oder ein persönliches Event planen.

TIPP: Du solltest unbedingt reservieren. So vermeidest du Wartezeiten an der Schlange, die sich gerade am Wochenende ergeben.

14. Schwebebahn

Die Schwebebahn in Dresden verbindet die Stadtteile Oberloschwitz und Loschwitz. Sie wurde 1901 eröffnet und erhielt 2007 die Auszeichnung als Wahrzeichen der Ingenieursbaukunst in Deutschland. In ihrer Gesamtlänge kommt die Schwebebahn auf 274 m. Sie ist durchgehend zweigleisig ausgeführt. Die Bahn führt über die Anliegerstraße Veilchenweg.

15. Lasertag

Wer auf der Suche nach dem Nervenkitzel ist, sollte sich die Kulisse vom Lasertag gönnen. Durch die anpassbaren Lichtverhältnisse und die verwinkelten Gebäude, Türme und Tunnel wird die Spannung angeheizt. Das ist eine besondere Freizeitaktivität. Als einer der ersten Anbieter bietet Lasertag in Dresden 3D Virtual Reality. Darin eingeschlossen sind spannende Spielmöglichkeiten.

TIPP: Du kannst auf der Webseite dein persönliches Event reservieren. Dafür füllst du das Kontaktformular aus oder wählst die 0351-85079691. Das Ziel des Spiels ist es, in einem spaßigen Wettkampf so viele Punkte wie möglich zu holen.

16. Room Escape

EscapeRoom bietet euch die Möglichkeit, zu rätseln, zu sammeln und zu kombinieren. Ihr müsst versteckte Hinweise finden. Löst gemeinsam in der Familie knifflige Rätsel, um hinter das Geheimnis zu kommen. Erst dann entkommst du unter 60 Minuten dem Escape Room. Dahinter verbergen sich Spiele für die Familie, die mit einer gewissen Hintergrundstory oder Mission besetzt sind.

TIPP: Auf der Webseite kannst du in Kontakt mit dem Escape Team treten, einen Termin für dein persönliches Spiel oder deine Mission buchen.

17. APOSTO

Im APOSTO in Dresden entstehen die Teigwaren noch von Hand. Gibt es eigentlich ein Kind, dass weder Pizza noch Nudeln mag? Ganz klar, auf der Liste der Ausflugsziele sollte das APOSTO nicht fehlen. Für Geburtstagskinder gibt es ein spezielles Geburtstagsmenü mit Zuckerwatte und eine Kinderkarte.

TIPP: Buchst du den Kindergeburtstag im APOSTO, bekommen die Mütter noch als ein Glas Prosecco aufs Haus.

18. Sydney’s Kindertour

Die Stadtrundfahrt ist die einfachste Methode, alles von Dresden zu sehen. Doch nur die wenigsten der Rundfahrten sind für Kinder geeignet. Familien sollten Sidney’s Kindertour buchen. Das ist eine Stadtrundfahrt speziell für Kinder von 3-12 Jahren. Gemeinsam geht es auf Drachenjagd in einem Bus durch die Stadt. Interaktiv könnt ihr die Sehenswürdigkeiten von Dresden erkunden.

TIPP: Bevor es mit dem Bus losgeht, solltest du dir eine Sidney Tüte mit einem Kinderstadtführer sichern sowie Malheft, Buntstifte, Gummibärchen und Wimmelbild Stadtplan. Das Ganze gibt es schon für zwei Euro.

19. Festung Königstein

35 km von Dresden liegt die Festung Königstein. Ihr märchenhaftes Aussehen erobert das Herz der Kinder im Sturm. Auf dem weitläufigen Festungsgebiet können sich die Kleinen nach Herzenslust austoben und die Geschichte der Festung auf eigene Faust entdecken. Ganz oben auf der Beliebtheitsliste stehen die alten Kanonen, die auch ein begehrtes Fotomotiv sind. Regelmäßig finden Führungen rund um die Festung statt. Dazu gibt es noch eine Abenteurer App.

TIPP: Über das ganze Jahr hinweg finden Veranstaltungen für Familien auf der Festung statt. Zugleich gibt es ein Mitmachprogramm für Erwachsene und Kinder.

20. Wildgehege Moritzburg

Wo einst Aschenbrödel durch die Wälder ritt, leben heute Elche, Ziegen und Dammwild. In unmittelbarer Umgebung von Dresden befindet sich das Wildgehege Moritzburg. Es gehört zu einem der naturbelassenen Wälder der Region. Wenn ihr euch an einem Tag die Moritzburg anschaut, solltet ihr einen Abstecher in den Wildpark machen.

TIPP: Ganz nebenbei gibt es in unmittelbarer Nähe einen Waldhochseilgarten, der euch eine neue Perspektive über die grüne Oase eröffnet.