Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

TimeRide Dresden entdecken: Eintritt & Ticket online buchen

Entdecke das TimeRide Dresden in auf einer digitalen Zeitreise in einer virtuelle Kutschfahrt, einer Kleiderprobe, oder erlebe das historische Dresden. Dazu erfahrt ihr die wichtigsten Informationen für den Besuch des TimeRide in Dresden und hier könnt bequem Tickets ohne Anstellen buchen.

Zu den modernen Attraktionen in der sächsischen Landeshauptstadt gehört das TimeRide. Mit Augmented- und Virtual-Reality-Technologie versetzen sich die Besucher in längst vergangene Zeiten. Sie erfahren das Leben im barocken Dresden hautnah und nehmen an der Jahrhunderthochzeit von Friedrich August im Zwinger teil. Während eines Besuchs entführt die Attraktion die Gäste mit allen Sinnen ins frühe 18. Jahrhundert.

TimeRide Tickets online buchen

Buche hier bequem online deine Tickets für das TimeRide in Dresden ohne Anzustehen.

Im Ticket enthalten:
  • Eintritt ins TimeRide Dresden
  • Technische Ausrüstung
  • Sämtliche Steuern und Gebühren

TimeRide Dresden
Taschenberg 3
01067 Dresden

Öffnungszeiten:

Mittwoch – Sonntag 10:30 – 18:30

TimeRide Dresden
TimeRide Dresden

Checkliste für das TimeRide Dresden:

  • Alter: Als virtuelle Reise in die Zeit August des Starken bietet sich TimeRide für Kinder ab sechs Jahren an. Die durch Virtual-Reality unterstützte Atmosphäre stellt für alle Altersgruppen ein Erlebnis dar.
  • Zielgruppe: Ein Besuch bei TimeRide kommt für Städtereisende und Kurzurlauber infrage. Ebenso stellt es bei einem längeren Aufenthalt in Dresden eine interessante Attraktion dar. Diese begeistert auch Urlauber, welche die sächsische Hauptstadt bereits gut kennen.
  • Dauer: Eine geführte TimeRide-Tour dauert im Schnitt 45 Minuten. Die Führungen finden im Abstand von 30 Minuten statt.
  • Standort: Um sich auf eine Reise in die Vergangenheit zu begeben, besuchen die Gäste TimeRide in der Straße Taschenberg 3. Diese befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Zwinger.

Was bietet das TimeRide in der sächsischen Hauptstadt?

Die Attraktion TimeRide bringt Touristen die Geschichte auf lebendige Weise nahe. Durch die moderne Virtual-Reality-Technologie fühlen sich die Teilnehmer als Teil des 18. Jahrhunderts. Sie gehören zur Hochzeitsgesellschaft, die im königlichen Zwinger die imposant inszenierte Vermählung von Friedrich August mit Maria Josepha zelebriert.

Während des Besuchs der Ausstellung erhalten die Gäste Einblicke in höfische Gepflogenheiten und die Vorbereitungen der Hochzeit. Im Rahmen der Attraktion schlüpfen sie selbst virtuell in Kleider im Barockstil.

Drei Stationen der virtuellen Zeitreise im TimeRide

Während des 45-minütigen Aufenthalts im TimeRide erwarten die Gäste drei spannende Stationen. Zehn Minuten vor Beginn der Führung melden sie sich an der Tageskasse.

Spiegelkabinett im TimeRide

Der Guide holt die Gruppe ab und führt sie in das Spiegelkabinett. In diesem schlüpfen die Teilnehmer in fünf unterschiedliche Rollen. Durch Augmented-Reality bekommen sie barocke Kleidung auf den Leib geschneidert.

Lichtspielhof im TimeRide

Anschließend folgt der Lichtspielhof. Fünf Filmsequenzen geben den Besuchern einen Einblick in das höfische Leben. Spielerisch informieren sie sich über Kleidung, Essen sowie Musik und Tanz damaliger Zeit.

Kutschfahrt im TimeRide

Die dritte Station der Virtual-Reality-Experience bildet eine „Kutschfahrt“. Im Kutschraum nehmen die Besucher in einer von sieben goldenen Kutschen Platz und starten eine virtuelle Rundfahrt.

TimeRide Go

Neben dem virtuellen Erlebnis bei TimeRide steht für Besucher die Attraktion TimeRide Go zur Wahl. Bei dieser führt ein Guide die Teilnehmer durch 400 Jahre Stadtgeschichte. Eine Virtual-Reality-Brille ermöglicht es, die verschiedenen Epochen realitätsnah zu bestaunen. Die Tour dauert 90 Minuten und erstreckt sich über zweieinhalb Kilometer. Sie gliedert sich in neun Stationen. An diesen werfen die Gäste einen Blick in die Vergangenheit.

Die virtuelle Realität erlaubt den Teilnehmern einen Rundum-Blick. Während sie die historische Kulisse Dresdens hautnah erleben, begleiten spannende Geschichten des Stadtführers diesen Eindruck. Dadurch erwartet sie ein Vergleich von Vergangenheit und Gegenwart, der die Stadtführung zu einem außergewöhnlichen Highlight macht.

Während der virtuellen Besichtigung erleben die Besucher die Zeit des Barocks. Sie bestaunen die Entwicklung Dresdens bis zur Jahrhundertwende. Ebenso sehen sie die Folgen der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg. Die virtuelle Zeitreise führt sie in die Zeit des Sozialismus bis zum Mauerfall. All diese Höhepunkte der Geschichte hinterließen in der Metropole bis heute sichtbare Spuren. Sie prägten das Erscheinungsbild der sächsischen Hauptstadt.

Durch die virtuelle Tour können die Teilnehmer nachvollziehen, wie sich das Leben im damaligen Dresden anfühlte. Sie sehen die Spuren der Zeit in der Stadtgeschichte. Gleichzeitig erkennen sie, welche imposanten Gebäude bis heute sichtbar und welche verloren sind.

Die Stadtbesichtigung mit Virtual-Reality-Brille kommt ebenfalls für Urlauber, die Dresden bereits kennen, infrage. Sie ergänzt den klassischen Stadtrundgang durch spannende und bewegende Informationen und „echte“ Einblicke in die Vergangenheit.

Das sehen Besucher im TimeRide:

  • Räumlichkeiten im barocken Stil als Kulisse für die Reise in die Vergangenheit
  • das eigene Spiegelbild mit originaler Gewandung aus dem Barock
  • virtuelle Fahrt durch die Wilsdruffer Vorstadt
  • Stadtrundgang mit Virtual-Reality-Brille

FAQ – Leserfragen zum TimeRide in Dresden

Wann öffnet TimeRide in Dresden?

Die Attraktion können die Gäste an jedem Samstag besuchen. Sie öffnet von 10.30 bis 18.30 Uhr. Der letzte Einlass findet 18.00 Uhr statt.

Eignet sich die Attraktion TimeRide für Kinder?

Im TimeRide haben Besucher unter sechs Jahren keinen Zutritt. Für ältere Kinder gestaltet sich der virtuelle Ausflug in die Vergangenheit zu einem erinnerungswürdigen Abenteuer.

Wie viele Personen nehmen an einer Führung teil?

Die Personenanzahl bei einer Führung durch die historische Kulisse ist auf zehn Personen begrenzt. Eine Ausnahme stellen Firmengruppen nach Vereinbarung dar.

Welche Sprachen bietet das TimeRide in Dresden?

Hauptsächlich bietet TimeRide Führungen in deutscher Sprache an, einmal am Tag jeweils um 13.00 Uhr in Englisch.

 

Anfahrt TimeRide in Dresden

Das sagen andere zum TimeRide in Dresden

TimeRide
4.3
Basierend auf 499 Bewertungen
powered by Google
js_loader