Aus unserer RegionLandkreis GörlitzLöbauStädte

Löbau » die Große Kreisstadt entdecken

Löbau gehört zum Landkreis Görlitz in der Oberlausitz. Die Stadt liegt am Ostrand des Oberlausitzer Berglands mit dem Löbauer Berg und dem Schafberg. Mit 79 Quadratkilometern ist sie die flächenmäßig größte Stadt in Ostsachsen. 76 Prozent des Stadtgebiets sind landwirtschaftlich genutzt, weitere acht Prozent bewaldet. Mit knapp über 15.000 Einwohnern ist Löbau die drittgrößte Stadt im Landkreis Görlitz.

Stadt Löbau (Fotocredit: Jörg Krause)

Löbau blickt auf eine langjährige Stadtgeschichte zurück

Erstmalig Erwähnung findet Löbau im Jahr 1221 als “Opidum Lubaw” in einer Urkunde des Meißner Bischofs Bruno II. Am 21. August 1346 handelten die Ratsherren von sechs Nachbarstädten in Löbau ein Schutzbündnis aus. Zum Sechsstädtebund gehörten die Städte Görlitz, Zittau, Lauban, Kamenz, Bautzen und Löbau. Im Jahr 1429 brannte, bis auf die Nikolaikirche und das Kloster, die ganze Stadt nieder.

Stadt Löbau (Fotocredit: Jörg Krause)

Mitte des 16. Jahrhunderts verlor Löbau wegen Ungehorsam gegen den König alle Besitzungen außerhalb der Stadtmauern und erhielt hohe Geldstrafen. Bis 1576 kaufte die Stadt die meisten Dörfer und Waldungen zurück. Im Jahr 1815 kam es auf dem Wiener Kongress zur Teilung der Oberlausitz. Löbau gehörte weiterhin zu Sachsen. Zwanzig Jahre später kam es durch die Industrialisierung zu einem wirtschaftlichen Aufschwung.

Am Ende des Zweiten Weltkriegs sprengten abziehende Wehrmachtssoldaten alle großen Brücken. Löbau ergab sich kampflos der sowjetischen Besatzung. 1990 kam es nach der Wiedervereinigung Deutschlands zu Bevölkerungsrückgang und Niedergang vieler Industriebetriebe. Seit der Sanierung der Innenstadt in den 1990er-Jahren zählt Löbau zu den touristisch sehenswerten Städten der Oberlausitz. Seit 2000 ist Löbau Große Kreisstadt.

Stadt Löbau (Fotocredit: Jörg Krause)

Die drei wichtigsten Facts über Löbau

  • Der König-Friedrich-August-Turm ist der einzige gusseiserne Turm in Europa.
  • In der Fachwelt gilt das Haus Schminke als eines der vier weltweit wichtigsten Wohnhäuser der Klassischen Moderne.
  • Löbau ist durch seine zentrale Lage ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge ins Oberlausitzer Bergland.

Stadt Löbau (Fotocredit: Jörg Krause)

Spaß für die ganze Familie im Baumspielhaus

Im interaktiven Museum “Bauspielhaus” besichtigst Du Spielzeug und Baukästen aus verschiedenen Epochen. Alle Besucher haben die Möglichkeit, mit den Baukästen und Bausteinen zu spielen. Die Spielzeuge beruhen auf dem Konzept des Pädagogen Friedrich Fröbel.

Adresse: Bauspielhaus Löbau, Hartmannstraße 4, 02708 Löbau.
Telefon: 03585 46 88 331
E-Mail: stadtmuseum@loebau.de

Öffnungszeiten: ganzjährig von Dienstag bis Freitag von 9 Uhr bis 18 Uhr

Löbaus berühmteste Sehenswürdigkeiten besichtigen

Michael Sander CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Haus Schminke

Das vom Architekten Hans Scharoun entworfene Haus mutet durch sein geschwungenes Dach leicht futuristisch an. Bis 1992 war das Haus im Besitz der Fabrikantenfamilie Schminke. Heute ist es ganzjährig von Donnerstag bis Sonntag von 12 bis 17 Uhr für Besucher geöffnet. Du hast die Möglichkeit, im denkmalgeschützten Architekturwerk der Moderne zu übernachten. Von Montag bis Mittwoch ist Haus Schminke für Konferenzen und Seminare buchbar.

Adresse: Stiftung Haus Schminke, Kirschallee 1b, 02708 Löbau
Telefon: 03585 86 21 33
E-Mail: info@stiftung-hausschminke.eu
Website: https://www.stiftung-hausschminke.eu/de/Haus-Schminke/

König Friedrich August Turm (Fotocredit: Jörg Krause)

König-Friedrich-August-Turm

Das Wahrzeichen der Stadt stammt aus dem Jahre 1854. Das technische Vorbild des gusseisernen Turms ist der Londoner Kristallpalast. Der Turm besteht aus über 1.000 Einzelteilen. Er wiegt 70 Tonnen. Eine weitere Besonderheit ist seine achteckige Form. Der Baustil orientiert sich an der byzantinischen und gotischen Ornamentik.

Adresse: Löbauer Berg 2, 02708 Löbau
Öffnungszeiten: saisonabhängig von 9 Uhr bis 18 beziehungsweise 20 Uhr, vom Mai bis September am Wochenende bis 22 Uhr
Parken: Wanderparkplatz auf halbem Weg des Löbauer Bergs

Stadt Löbau (Fotocredit: Jörg Krause)

Rathaus am Altmarkt

Das Rathaus hat einen mittelalterlichen Kern von Anfang des 14. Jahrhunderts. Zwei Stadtbrände beschädigten es stark. Sie machten von 1711 bis 1714 einen Wiederaufbau erforderlich. Im Rathaus steht eine der ursprünglich 14 Fleischbänke von Löbau. Fleischbänke sind mittelalterliche Verkaufsstände von Metzgern und Fleischhauern. Am Rathausturm befindet sich eine Mondphasenuhr aus dem Jahr 1992. Etwa 25 Meter vom Rathausturm entfernt entdeckst Du auf dem Pflaster des Altmarkts eine runde Markierung. Von dort hast Du die beste Sicht auf den Mond der Uhr.

Einen zentralen Parkplatz findest Du etwa 100 Meter vom Bahnhof entfernt. Er hat über 150 Stellflächen und ist rund um die Uhr geöffnet. Für 2,70 Euro parkst Du den ganzen Tag. Bei der Urlaubsgestaltung und Ausflugsplanung hilft Dir ein Besuch in der Touristeninformation weiter.

Stadt Löbau (Fotocredit: Jörg Krause)

Adresse: Tourist-Information Löbau, Altmarkt 1, 02708 Löbau
Telefon: 03585 450 140
Fax: 03585 450 141
E-Mail: tourist-info@loebau.de
Website: https://www.loebau.de/freizeit-und-tourismus/tourist-information/info-vor-ort/

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 10 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr
Samstag (von Mai bis September): 9 bis 12 Uhr


(Wir verwenden Google Maps, bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.)

Links rund um die Stadt Löbau

hier schreibt:

Mario Förster, geb. 1971 ist Blogger, Autor und Herausgeber von Ostsachsen.de. In Görlitz aufgewachsen lebt er als Rückkehrer mit seiner Frau und zwei Söhnen in der Region. Auf Ostsachsen.de findet Ihr Themen für Familien und Neugierige rund um Tourismus, Wirtschaft und Kultur aus der Oberlausitz, der Niederlausitz und dem Dreiländereck.
Jetzt weiterlesen:
Aus unserer RegionAusflügeLandkreis GörlitzStädte

Bischofswerda » Die Top Sehenswürdigkeiten erleben

Aus unserer RegionAusflügeLöbau

Haus Schminke in Löbau

Aus unserer RegionBautzenLandkreis BautzenRegionen

Landkreis Bautzen

Aus unserer RegionGörlitzStädte

Görlitz bei Nacht erleben - Lichterglanz in der Innenstadt