AusflügeLandkreis GörlitzOberlausitzRegionalReiseziele

Erlichthof Rietschen » Ausflug ins Museumsdorf im Land der Wölfe

Natur, Kultur und Handwerk im Erlebnisshof Erlichthof

Der Erlichthof Rietschen ist ein lebendiges Museumsdorf mit Schrotholzhäusern im Osten Sachsens. In der Region Oberlausitz ist er wegen seiner zahlreichen Angebote, Märkte und Feste aber auch wegen der dortigen Wolfsausstellung ein Besuchermagnet. Die Erlichthofsiedlung liegt direkt an der Bundesstraße 115, welche die Städte Görlitz und Cottbus verbindet. Vom Bahnhof Rietschen sind es zehn Minuten Fußweg bis zum Erlichthof. Der Erlebnishof liegt direkt am Wolfsradweg, er gehört zu den wichtigen Sehenswürdigkeiten der Lausitz und eignet sich bestens als Ausflugziel für Familien und Urlauber. Wir zeigen Euch was Euch im Erlichthof erwartet:

Erlichthof

Das erfährst Du über den Erlichthof:

Erlichthof Siedlung Läden

Was ist das Museumsdorf Erlichthof in Rietschen?

In der nördlichen Oberlausitz waren Schrotholzhäuser typische Domizile für Anwohner. In den 90er-Jahren des 19. Jahrhunderts begann die Gemeinde, historische Schrotholzhäuser in das Teichgebiet umzusetzen. Das Ergebnis war der Erlichthof Rietschen, eine große Siedlung mit einem Spielplatz und einer Dorfstraße. Die Häuser dienen der touristischen Nutzung. In den vergangenen Jahren entwickelte sich der Erlichthof Rietschen zu einem beliebten Ausflugsziel für Familien. Vor Ort finden Gäste ein Ensemble verschiedener historischer Holzhäuser. Das bäuerliche Museumsgehöft umfasst:

  • traditionelle Werkstätten (Töpferei, Glasstübchen, Webhaus, Steinofenbäckerei),
  • eine Natur- und Touristinformation,
  • Gaststätten,
  • kleine Läden (Hof- und Naturladen) und
  • das Wolfsmuseum.
Erlichthof Rietschen

Erlichthof Rietschen

Events auf dem Erlichthof

Auf dem Erlichthof Rietschen finden regelmäßig Führungen und Ausstellungen statt. In den Ferien gibt es spezielle Angebote und kreative Betätigungsmöglichkeiten. In der Keramikscheune und im Webhaus beobachten Besucher traditionelle Handwerkskunst. Der Hofladen lädt:

  • zum Korbflechten,
  • zum kreativen Eierbemalen,
  • zur Herstellung von Butter oder
  • zum Kerzenziehen ein.

Für einen längeren Besuch auf dem Erlichthof Rietschen stehen Ferienunterkünfte zur Verfügung. Zu den Veranstaltungs-Highlights gehören:

  • Töpfermarkt im März
  • Holz- und Waldfest im Juni
  • Natur- und Fischerfest im September
  • Wichtelfest im Dezember

Erlichthof Natur Laden

Erlebnisse auf dem Erlichthof

  • Spaziergang um die Teiche und Seen
  • Tagestour mit dem Fahrrad
  • Töpferkurs in der Keramikscheune
  • Spinnen lernen im Webhaus
  • Wellness im Auszeit-Idyll
  • Übernachtung in einem historischen Schrotholzhaus
  • Auszeit im Forsthaus oder im Scheunencafé
  • Wolfsausstellung

Historisches zur Entstehung des Museumsdorfes

1990 war die Geburtsstunde des Erlichthofes in Rietschen. In den Anfangsjahren zwischen 1991 und 1994 setzte die Gemeinde den Museumshof, die “Kascheler” Scheune, das Gaststätte “Forsthaus” und das heute als Kontaktbüro “Wolfsregion Lausitz” genutzte Schrotholzhaus aus dem Tagebauvorfeld um. 1994 finden die ersten Feste auf dem Areal statt. Seitdem wiederholen sie sich jährlich. Bis 1997 kamen weitere Häuser hinzu:

  • Keramikscheune,
  • Ferienhaus “Viereichen 10”,
  • Webhaus,
  • Ferienhaus “Erlicht”,
  • Biosphärenscheune und
  • Scheunencafé.

1996 bis 1997 entstehen das frei stehende Backhaus sowie die erste Dorfstraße “Am Erlichthof”. Die offizielle Eröffnung der Erlichthofsiedlung fand 1997 im Rahmen des Natur- und Fischerfestes statt. Im selben Jahr nahmen die ersten Handwerker und Handwerkerinnen ihre Arbeit in den traditionellen Schrotholzhäusern auf.

Erlichthof Rietschen

Erlichthof Rietschen

Das erste Restaurant die Gaststätte “Forsthaus” öffnete ein Jahr später die Pforten. Die Tourist- und Naturinformation empfängt Besucher. Am Kindertag im Jahr 1999 feierte der Kinderspielplatz seine Eröffnung. Bis 2002 folgen weitere Häuser, die dem Denkmalschutz unterliegen:

  • Glasstübchen,
  • Bäckerei,
  • Naturladen,
  • Hofladen und

Sie stammen nicht aus dem Tagebauvorfeld. 2001 erfolgt die feierliche Einweihung der “Kanzlerglocke” und des Glockenturms. Nach einem Sturmschaden fällen Forstarbeiter die historische 300-jährige Eiche. Der Stamm besaß einen Umfang von fünf Metern. 2004 richtet sich das Kontaktbüro “Wolf” in der Theaterscheune des Erlichthof Rietschen ein.

Die ersten Übernachtungsgäste kamen 2005. Seitdem steht das Gästehaus für Übernachtungen zur Verfügung. Süße Leckereien gibt es im SchokoLaden. 2006 beginnt die zweite Gaststätte des Museumsdorfes ihren Betrieb. In die ehemalige Festscheune zieht das Scheunencafé ein. 2007 wechselt die Tourist- und Naturinformation in die neue Wolfsscheune. Besucher freuen sich über die “Lausitzer Wölfe”, eine Ausstellung mit Wissenswertem rund um die Wölfe des Umlandes. Von 2011 bis 2015 gab es hinter der Wolfsscheune einen Sächsischen 3-D-Bogenparcours mit dem Namen „Wolfswald“. 2014 entstand das „Auszeit-Idyll“. Das neugebaute Schrotholzhaus beherbergt eine Massagepraxis, ein Yogastudio sowie zwei Ferienwohnungen. 2016 startete der Bau der Bauernküche.

Erlichthof Rietschen

Kontakt Erlichthof:

Natur- und Touristinformation
Erlichthof Rietschen
Turnerweg 6
02956 Rietschen
Telefon: 035772 40235

Homepage: www.erlichthofsiedlung.de

Öffnungszeiten

Täglich von Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen von: 10:00 Uhr – 17:00 Uhr. In den Monaten Januar und Februar gelten abweichende Öffnungszeiten.

Anfahrt


In der näheren Umgebung befinden sich bekannte Orte wie Bad Muskau, Weißwasser, Hoyerswerda, Bautzen und Löbau.

Sehenswertes im Landkreis Görlitz

hier schreibt:

Blogger und Herausgeber von Ostsachsen.de. In Görlitz aufgewachsen lebt er als Rückkehrer mit seiner Frau und zwei Söhnen in der Region. Hier findet Ihr Wissenswertes und Sehenwertes aus der Region Ostsachsen, der Lausitz und dem Dreiländereck: Deutschland, Polen und Tschechien.
Jetzt weiterlesen:
campingGörlitzLandkreis GörlitzLausitzOberlausitz

Die schönsten Campingplätze rund um Görlitz

GörlitzRegionalStädte

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Görlitz erleben

AusflügeBautzenBergeLandkreis BautzenOberlausitz

Der Berg Czorneboh mit Aussichtsturm und Berggasthof »

AusflügeLandkreis GörlitzOberlausitzReiseziele

Wandern in den Königshainer Bergen