Breslau erleben: Die 15 schönsten Sehenswürdigkeiten

Sehenswertes in Breslau im Herzen von Polen

Breslau (polnisch Wrocław) ist europäische Kulturhauptstadt und sicher eine der schönsten und beliebtesten Städte Polens. Breslau ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Niederschlesien (polnisch Dolny Śląsk), durch die schnelle Erreichbarkeit ( von Görlitz 1,5 Stunden) ist Breslau perfekt für einen Kurztrip geeignet. Wenn du die polnische Kultur, Architektur und Geschichte kennenlernen willst, bist du in Breslau goldrichtig. Bis heute hat die Stadt an der Oder nichts von ihrem einstigen Charme verloren. Die unzähligen malerischen Gässchen und Straßenzüge führen auf einen der schönsten mittelalterlichen Marktplätze. Am sogenannten Rynek beginnt unsere Reise durch die schönsten Sehenswürdigkeiten von Breslau.

Rynik, der mittelalterliche Ringmarkt ist das Herz von Breslau, auf diesem Marktplatz kannst du das ganze Flair der Stadt spüren.

#WrocLove, wie sie von den Einwohnern liebevoll genannt wird, begeistert nicht nur Familien, sondern auch Romantiker, Genießer, Künstler und Kulturfreunde. Gemeinsam machen wir uns auf den Weg und stellen unsere 15 beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Breslau kurz vor.

Kommt mit uns durch Breslau

Tipp 1

Die Zwerge von Breslau –  die bronzenen Bewohner der Stadt

Die bekannten mehr als 230 bronzenen Breslauer Zwerge im gesamten Stadtbild gehören sicher zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten in Breslau und sind ein magischer Anziehungspunkt bei den Spaziergängen der Touristen in der ganzen Stadt. Die Geschichte der Zwerge von Breslau führt auf die avantgardistische, antikommunistische Bewegung „Orangene Alternative“ (polnisch: Pomarańczowa Alternatywa) in den der 1980er Jahren zurück. Dort wurden die ersten Zwerge in Breslau aufgestellt und unter dem Motto “Humor ist die beste Waffe gegen Unterdrückung“ wurde so gegen den kommunistischen Staat rebelliert.

Zwerge von Breslau

Diese Tradition der Zwerge von Breslau hat sich bis heute fortgesetzt. So fertigen die Studenten der Kunstakademie und polnische Künstler weitere Zwergenfiguren an und sorgen damit für einen regen Bewohnerzuwachs. Geht es auf einen Stadtbummel durch Breslau solltet ihr euch dabei auf Zwergensuche begeben. Doch Achtung, ihr müsst schon genau hinsehen, um die kleinen Kerle zu finden.

Breslauer Zwerge (poln. krasnale)

Tipp 2.

Rynek – der Große Ring ist das Herz von Breslau ein mittelalterlichen Marktplatz

Der große Ring steht heute für den historischen Marktplatz von Breslau und das pulsierende Herzstück der Stadt. Am besten startet ihr mit eurem Stadtrundgang genau an diesem Ort, gönnt euch eine Tasse Kaffee in einem der beschaulichen Cafés und Restaurants und schlendert durch die engen Gassen der Altstadt. Über das ganze Jahr hinweg finden viele Events direkt auf dem Markt statt. Bestaunt das historische Rathaus, die angrenzenden Kirchen und die restaurierten Bürgerhäuser, die von einer lebendigen Geschichte erzählen.

Breslau und der mittelalterlicher Marktplatz

Tipp 3

Panorama von Raclawince –  beeindruckendes 360° Gemälde

Das Panorama Racławicka ist ein beeindruckender Rundbau mit einem 360° Gemälde, das die Schlacht von 1794 zeigt. Das Denkmal ist jeden Tag von 8:30 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet und gehört zu einem absoluten Must-See, wenn du nach Breslau kommst. Hier siehst du polnische Geschichte „as it‘s best“ an einem der wichtigsten Nationaldenkmäler Polens. Eigentlich hat man das Museum nur gebaut, um diesen gewaltigen Teppich als Kunstwerk zu installieren und das volle Motiv auf die Besucher wirken zu lassen. Dank der guten Organisation ist dieses Denkmal fast nie überlaufen. Es befindet sich in direkter Nähe zur Oder.

Panorama von Raclawice

Tipp 4

Krasnale Syzyfki –  zwei tüchtige Zwerge sorgen für Lacher

Klar, eigentlich sind alle der über 200 Zwerge von Breslau eine echte Attraktion. Doch würden wir einen Wettbewerb starten, bei dem es um die beliebtesten Zwerge der Stadt geht, ist Krasnale Syzyfki mit Sicherheit der Gewinner. Die beiden fleißigen Zwerge sind ein wichtiges Symbol und eines der häufigsten Fotomotive. Der kleine Zwerg hilft den Einwohnern und der Stadt, wo er nur kann und unterstützt Breslau auch in der Stadterneuerung. So wollen die beiden eine Granitkugel ins Rollen bringen, die mitten auf der ul stehen blieb. Die Schlauesten sind die beiden wohl nicht, denn während der eine Zwerg versucht die Kugel zu rollen, stemmt der andere sich mit beiden Beinen dagegen. Begegnet den beiden Zwergen mit Nachsicht. Schließlich bemühen sie sich redlich und setzen alles was sie haben für Breslau ein.

Breslauer Zwerge (poln. krasnale)

Tipp 5

Alte Fleischbänke –  Fleischer und Metzger-Zunft

Etwas ungewöhnlich erscheinen die alten Fleischbänke – Stare Jatki. An dieser Stelle triffst du auf das Zuhause der Fleischerzunft und bronzene Tierskulpturen, die an die Geschichte der Gasse erinnern. Gerade im Hochmittelalter waren die Metzger und Fleischer als reglementierte Zunft in einem bestimmten Stadtteil ansässig.

Wie wir auf der Sau in den Alten Fleischbänken geritten sind

Aus Gründen der Hygiene schlachtete man im Schlachthof die Tiere und verkaufte sie daneben an den Verkaufsständen, die als Fleischbänke bezeichnet werden. Sie lagen zumeist zentral in der Nähe des Marktes, wo die Tiere vor Ort zerlegt und verkauft wurden.

Alte Fleischbänke –  Fleischer und Metzger-Zunft

Tipp 6

Sztuczne okno – die künstlichen Fenster

Sztuczne okno befindet sich in der Rynek 5 in Breslau. Um diese Sehenswürdigkeit zu entdecken, müsst ihr ganz nach oben blicken. Dieses illusionistische Gemälde eines Fensters vermittelt eine dreidimensionale Form. Stellt euch vor das Gebäude und versucht, das künstliche Fenster zu entdecken. So einfach, wie ihr denkt, ist es nicht. Nachts wenn hinter den Fensterflächen die Lichter hervorscheinen, ist es schon einfacher, den Fehlerteufel zu finden.

Sztuczne okno

Tipp 7

Rathaus – beeindruckendes Baudenkmal und Museum

Im Zentrum der Stadt von Breslau befindet sich das Rathaus, das von Mittwoch bis Samstag von jeweils 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr und an den Sonntagen von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet hat. Dieses altehrwürdige Gebäude wurde vom 13. bis 16. Jahrhundert erbaut und ist heute das Museum für bürgerliche Kunst. Seine wunderschöne Architektur beeindruckt nicht zuletzt durch ihre vielen Facetten. Im Rathauskeller befindet sich ein uriges Restaurant, indem die gute schlesische Küche auf den Tisch kommt.

Museum der Stadt Breslau und Rathaus auf dem Breslauer Ringmarkt

Tipp 8.

Breslauer Dom – der höchster Aussichtspunkt der Stadt

Die Kathedrale Sankt Johannes der Täufer steht ganz im Baustil der Gotik und wurde zwischen 1244 und 1341 errichtet. Bis heute gehört der Dom zu einem Wahrzeichen der Stadt. Seine beiden Türme ragen 98 m in die Höhe und gehören zu den höchsten Kirchtürme, die es in Breslau gibt. Auf einer Stadttour gehört der Dom zu einem Must-See. Für 8 Zloty pro Person geht es auf den Aussichtspunkt, wo ihr über die gesamte Stadt blicken könnt.

Breslau Dom (Wroclaw, Polen)

Tipp 9

Museum der Stadt Breslau –  Einblick in die Stadtgeschichte

Das Muzeum Miejskie Wrocławia befindet sich in der Rynek 1 und hat bis auf Montag jeden Tag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr und an den Sonntagen bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 15 Zloty, die in die Instandsetzung des Gebäudes gesteckt werden. Das Museum ist der Geschichte des Rathauses gewidmet. Zu sehen sind historische Einrichtungen, die einen unmittelbaren Einblick gewähren in die Rechtsprechung und Verwaltung sowie die Sitzungen des Rathauses.

Tipp 10

Pranger – rekonstruiertes Kulturdenkmal

Der Pranger befindet sich vor dem Ostgiebel des Rathauses. Er wurde im Jahr 1988 rekonstruiert und gehört als Kopie des Jahres 1492 zu einem der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Breslau. Er befindet sich wie viele andere Objekte in der Rynek – mit knapp 3,8 ha einer der größten Handelsplätze von Polen. Gerade nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs hat der Rynek einige Veränderungen durchgemacht und viele ehemalige oder zerstörte Denkmäler wie der Pranger haben den Weg zurück in die Stadt gefunden.

Pranger auf dem Breslauer Ringmarkt

Tipp 11

Neonside Galerie – skurrile Leidenschaft für Neonwerbung

An der Stelle, wo über viele Jahre das Unternehmen Reklama seinen Firmensitz hatte, kannst du heute die Galerie Neonside bewundern. Geworben wird zum großen Teil für Orte, die es heute gar nicht mehr gibt. Der ehemalige Gründer Tomasz Kosmalski hat 2005 die erste Neonreklame aufgekauft. Das war damals ein Schild für eine Konditorei, das eigentlich für den Schrott vorgesehen war. Das ungewöhnliche Unterfangen nahm seinen Lauf und so ist die Galerie bis zum heutigen Tag ein kulturelles Denkmal und zugleich eine Sehenswürdigkeit, mit der die Breslauer ihre treue Anhängerschaft zur Neonwerbung zelebrieren.

Neonside Galerie Breslau

Neonside Galerie Breslau

Breslau bei Nacht

Tipp 12

Grundwaldbrücke –  die größte Hängebrücke Polens

Geheimtipp in Breslau: Nachts an der Grundwaldbrücke – Most Grundwaldzki. Diese Hängebrücke reicht über die Oder und verbindet die Stadtteile miteinander. Besonders atmospherisch ist es Nachts an der Brücke.

Grunwaldbrücke-Most Grunwaldzki-Breslau (Wroclaw bei Nacht)

Ausgehend von einer Idee einer 35 m breiten Diagonalstraße zwischen dem Scheitninger Park und der Ohlauer Vorstadt ist eine Brücke entstanden, die heute eine Verbindung zwischen den nordwestlichen Stadtteilen und der altehrwürdigen Altstadt schafft. Nach dem Zweiten Weltkrieg führten die Breslauer umfangreiche Instandsetzungsmaßnahmen an der Brücke durch und ließen sie 1976 als Einzelbaudenkmal eintragen. Bis heute ist die Grundwaldbrücke die längste Hängebrücke, die es in Polen gibt und die von Fahrzeugen befahren werden kann. Zum 100. Geburtstag feierten die Breslauer ihr Wasserdenkmal mit einem großen Feuerwerk.

Tipp 13

Jahrhunderthalle – Veranstaltungsstätte für kulturelle und sportliche Events

Die Jahrhunderthalle heißt im polnischen Hala Stulecia und besteht zum größten Teil aus Stahlbeton. Seit dem Jahr 2006 ist diese Halle ein Teil des UNESCO Weltkulturerbes und wird heute für Messen, kulturelle Veranstaltungen und Sport-Events genutzt. In ihr befinden sich ungefähr 6.000 Sitzplätze und noch einmal 20.000 Stehplätze. Die Jahrhunderthalle steht im Zentrum des Breslauer Messegeländes. Sie ist nicht nur Kulturdenkmal, sondern auch Zeitzeuge einer einzigartigen Architekturgeschichte.

Jahrhunderthalle in Breslau, Polen : Breslau: Hala Stulecia, Fotograf: Wladyslaw Sojka www.sojka.photo Lizenz „Freie Kunst

Tipp 14

Afrykarium – Meerestiere hautnah beobachten

Das Afrykarium befindet sich im Zoo von Breslau, der jeden Tag von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr und von Freitag bis Sonntag bis 16:00 Uhr geöffnet hat. In der Anlage gibt sehr viele Tiere zu sehen, unter anderem auch bedrohte Tierarten. Gegenüber vom japanischen Garten befindet sich der Haupteingang. Das Afrykarium ist die neue Halle für Meerestiere und Pflanzen sowie Lebewesen, die im Wasser zuhause sind. Hier könnt ihr entspannt den Tieren beim Schwimmen zuschauen. Für das Afrykarium (Oceanium) braucht ihr ca. 2 Stunden, für einen ausgiebigen Zoobesuch solltet ihr ungefähr 4-5 Stunden einplanen.

Afrykarium Oceanarium-Zoo Wroclaw

Afrykarium Oceanarium Zoo Wroclaw

Tipp 15

Moviegate – seltene Film-Requisiten und Experimente

Ein Geheimtipp für Filmefans ist das Moviegate. Die Galerie befindet sich in dem ehemaligen deutschen Bunker unter dem Ringmarkt in der Mitte der Stadt Breslau. Der Schutzkeller beherbergt kostbare Kostüme und Requisiten aus polnischen und ausländischen Filmproduktionen. Da wären zum Beispiel Fragmente des einstigen Raumschiffmodells „Stern des Todes“ aus Star Wars oder der originale Aston Martin aus dem James Bond Klassiker „Der Morgen stirbt nie“. Aber auch ein kompletter Alien aus der „Alien“ Filmreihe, die original Spinne aus Harry Potter oder verschiedene Uniformen aus Inglourious Basterds und Pirates of the Caribbean. Hier sind eine ganze Reihe berühmter Requisiten ausgestellt, einige können sogar käuflich erworben werden. Das Museum eignet sich für Familien, denn einige Filmtricks und Experimente könnt ihr selbst ausprobieren. Im Prinzip ist das Moviegate einer der wenigen Orte in Europa, in denen Technik, Wissenschaft und Filme auf den Punkt gebracht werden.

Moviegate Galerie und Bunker unter dem Marktplatz Breslau

Im Moviegate kann man auch ein Stück deutsche Geschichte spüren. Direkt unter dem Markt wird in verschiedenen Bunkeranlagen deutsche Kriegsgeschichte erzählt.

Geheimtipp für ein leckeres Frühstück

Besucht das Cafe „Vincent“ direkt am Rynek, dem Markt in Breslau. Die Frühstücksspezialitäten werden euch in einen wunderbaren Tag starten lassen.

Karte von Breslau


(Wir verwenden Google Maps, bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.)

Links zu Breslau /Wroclaw

Sehenswertes in der Region Niederschlesien

Mario Förster

Blogger und Herausgeber von Ostsachsen.de. In Görlitz aufgewachsen lebt er als Rückkehrer mit seiner Frau und zwei Söhnen in der Region. Hier findet Ihr Wissenswertes und Sehenwertes aus der Region Ostsachsen, der Lausitz und dem Dreiländereck: Deutschland, Polen und Tschechien.

Am beliebtesten auf Ostsachsen.de:

  • Ausflugsziele
  • Bautzen
  • Landkreis Bautzen
  • Lokale Highlights
  • Reiseziele

Die schönsten Ausflugsziele im Landkreis Bautzen

Möchtest Du den Landkreis Bautzen mit der Familie und den Kindern entdecken, eröffnen sich Dir…

  • Ausflugsziele
  • Landkreis Bautzen
  • Locations
  • Reiseziele
  • Schlösser

Schloss & Stadtmuseum Hoyerswerda

Die Grundmauern des Schlosses Hoyerswerda gehen zurück auf das 13. Jahrhundert. Damit handelt es sich…

  • Ausflugsziele
  • Ausflugsziele in Polen
  • Lokale Highlights
  • Reiseziele

Die 8 schönsten Sehenswürdigkeiten in Bolesławiec (Bunzlau)

Unser Ausflug nach Bolesławiec und die Bunzlauer Sehenswürdigkeiten Das polnische Bolesławiec (Bunzlau) in Niederschlesien ist…

  • Ausflugsziele
  • Landkreis Görlitz
  • Locations
  • Reiseziele
  • Schlösser

Barockschloss Königshain » Märchenhafte Landpartie

Einzigartige Schlossanlage am Rande der Königshainer Berge Der Wind duftet herrlich nach frischer Landluft, es…

  • Berzdorfer See
  • Fahrradtouren
  • Fahrradtouren

Radtour um den Berzdorfer See zur Blaue Lagune

Fahrradtour zur Blaue Lagune – Jauernick-Buschbach – Runde von Hagenwerder Diese Fahrradtour rund um den…

  • Ausflugsziele
  • Dörfer
  • Landkreis Görlitz
  • Oberlausitz
  • Städte

Ebersbach-Neugersdorf erleben

Erlebnisse rund um Ebersbach-Neugersdorf Die Kleinstadt Ebersbach-Neugersdorf befindet sich in der südlichen Oberlausitz, genau gesagt…



Sie sind hier noch nicht drin?


Sie möchten ihr touristisches Angebot, ihr Hotel oder Ausflugziel bei uns vorstellen. Wir zeigen Ihnen wie Sie mit uns sichtbar werden und mehr Menschen für ihr Angebot begeistern.

weiterklicken





Dieser redaktionelle Beitrag kann Werbung enthalten oder unbeabsichtigt eine werbende Wirkung haben, ohne dass wir dafür beauftragt wurden! Anzeigen sind durch gelbe Blöcke gekennzeichnet!