Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Seenlandtage 2022: Geführte Touren durch das Lausitzer Seenland

Die Seenlandtage laden am 11. und 12. Juni 2022 zu abwechslungsreichen Entdeckertouren mit Bus, Fahrrad und zu Fuß im Lausitzer Seenland. Spannende Ziele und Führungen locken Einheimische und Gäste in die größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft Europas um sich selbst ein Bild davon zu machen, wie weit die Verwandlung vom Braunkohlerevier zum Urlaubsparadies bereits vorangeschritten ist. Einige der Sehenswürdigkeiten sind überraschend, andere Highlights den meisten bekannt. Alle Touren werden von erfahrenen Gästeführern begleitet, die Wissenswertes zur Entwicklung der Urlaubsregion vermitteln. „Mit den Entdeckertouren laden wir Einheimische dazu ein, ihre Heimat aus der Urlauberperspektive kennenzulernen“, so Kathrin Winkler, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland e.V.

Seenlandtage 11. und 12. Juni 2022

Samstag, 11. Juni 2022: Auf Busrundfahrt durch das Lausitzer Seenland

Am Samstag gibt es die Möglichkeit an vier ganztägigen Busrundfahrten durch das Lausitzer Seenland teilzunehmen. Die Touren führen zu neuen Seen, touristischen Attraktionen und echten Geheimtipps. Auf der Rundfahrt „Entdeckungen entlang der Neiße“ ab Senftenberg geht es in die Rosenstadt Forst (Lausitz) und in die Doppelstadt Guben. Unterwegs werden das Freilichtmuseum Zeitsprung am Klinger See, der Erlebnishof Gut Neu Sacro und das Oldtimermuseum Guben besichtigt. Die Tagesfahrten „Barocker Glanz und traditionsreicher Kunstguss“ beginnen in Hoyerswerda und Spremberg. Sie führen in das Kunstgussmuseum Lauchhammer, an den Großräschener und Altdöberner See und zu Schloss und Park Altdöbern. In Guben und Forst (Lausitz) startet die Busrundfahrt „Geschichten vom sorbischen Zauberer und schwarzem Gold“ und führt zur Krabatmühle Schwarzkollm und Energiefabrik Knappenrode.

Alle Ausflugsfahrten sind jeweils für 79,00 Euro pro Person buchbar und beinhalten jeweils die Fahrt im Reisebus, die Reiseleitung, das Besichtigungsprogramm mit Eintritt und Führungen, Mittagessen und Kaffeegedeck. Die Mindestteilnehmerzahl je Rundfahrt beträgt 32 Personen.

Sonntag, 12. Juni 2022: Das Lausitzer Seenland aktiv entdecken

Ob Radfahren oder Wandern – am Sonntag ist Bewegung angesagt. Geführte Touren bringen die Einheimischen und Gäste raus in die Natur und ans Wasser. Zwei Radtouren, eine Wanderung und eine kombinierte Radtour und Wanderung werden angeboten. Eine 15 Kilometer lange Radtour führt ab Hoyerswerda in die ehemaligen Bergbaugemeinde Knappenrode bis zur Energiefabrik. Auf der zweiten 25 Kilometer langen Radtour ab Guben wird die Kultur und Natur im Norden der Doppelstadt erkundet. In Senftenberg geht es mit einem echten Bergmann auf eine besondere Stadtführung. In Bergmannskluft begleitet der Gästeführer die Wanderung und weiß jede Menge über den Wandel von der Bergarbeiterstadt zum anerkannten Erholungsort zu erzählen. Eine Tagestour führt in die Forster Umgebung. Mit dem Fahrrad geht es ab Forst (Lausitz) auf dem Oder-Neiße-Radweg entlang in Richtung Pusack. Zu Fuß wandern die Teilnehmenden anschließend fünf Kilometer auf dem Rundwanderweg Märchenwald. Die Teilnahme kostet je Aktivtour zwischen 8,00 und 29,00 Euro für Erwachsene. Kinder nehmen zu ermäßigten Preisen teil.

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Touren sind online unter www.seenlandtage.de und bei den regionalen Touristinformationen Senftenberg, Hoyerswerda, Spremberg, Forst (Lausitz) und Guben buchbar. Eine Anmeldung ist bis zum 8. Juni 2022 erforderlich.

Der Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. verlost auf www.seenlandtage.de jeweils zwei Freitickets für vier Entdeckertouren. Für die Teilnahme ist das Gewinnspielformular auf der Website auszufüllen. Das Gewinnspiel läuft vom 1. bis 31. Mai 2022.

Ausführliche Informationen zum gesamten Tourenprogramm der Seenlandtage gibt es unter www.seenlandtage.de.

Die Seenlandtage werden von den Zweckverbänden Lausitzer Seenland Brandenburg und Sachsen und der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH unterstützt.

Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. © Foto Nada Quenzel